• Dorf,  Heimat & Kultur

    Ausflug statt Äpfel sammeln

    Leider gibt es dieses Jahr nicht genug Äpfel, so das wir am 20.10. statt der geplanten Apfelaktion einen Ausflug zu einer regionalen Sehenswürdigkeit machen.  Wir starten um 10 Uhr am Feuerwehrgerätehaus und fahren mit eigenen Autos. Es geht nach Helmarshausen, einem sehenswerter Stadtteil von Bad Karlshafen. Dort besichtigen wir das Benediktinerkloster und machen einen Spaziergang zur Krukenburg unter fachkundiger Führung von Herrn Schachtschneider vom dortigen Heimatverein. Für schlechtes Wetter gibt einen Plan B statt draußen dann im Museum. Auf dem Rückweg wollen wir das Gesehene dann gemeinsam Revue passieren lassen beim Mittagessen im Fährhaus in Oedelsheim.  Wir hoffen Ihr habt Lust mitzukommen und freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen. Kosten inclusive…

  • Heimat & Kultur

    Happy Birthday – 20 Jahre HKV.

    Am 06.07.2019 feierte der Heimat- und Kulturverein auf dem Gelände der Kyffhäuser Kameradschaft mit ca. 100 Gästen seinen 20. Geburtstag. Auf Wunsch der Mitglieder sollte es eine zwanglose Feier werden und so beschränkte sich der offizielle Teil auf eine Begrüßungsrede und Ehrung der langjährigen Vorstandsmitglieder. Es gab einen Rückblick auf die Veranstaltungen der vergangenen Jahre, die ohne engagierte Mitglieder nicht möglich gewesen wären. Verglichen mit einem Baum, freut sich der HKV noch auf viele weitere Jahresringe, frei nach dem Motto “Rappe deck up”! Nach der offiziellen Begrüßung wurde zusammen mit Seniorchef Friedrich Ilse eine von Firma Berthold Ilse gestiftete Bank eingeweiht, die am Anfang der Apfelbaumreihe aufgestellt wurde. Weitere Highlights…

  • Heimat & Kultur

    Wochenend’ und Sonnenschein…

    …und dann beim Boßeln nicht allein. Das dachten sich 26 Personen und folgten der Einladung des Heimat- und Kulturvereins Verliehausen zur diesjährigen Boßeltour. Gestartet wurde wie immer an der Hieventalhalle und dort wurden die Gruppen ausgelost. Zunächst starteten die Gruppen “Frühlingserwachen” und “Muddy boots”, gefolgt von den “Kugelblitzen” und “Schluckbolzen”. Bei schönstem Wetter ging es auf dem Radweg in Richtung Offensen.  Dort gab es eine Pause mit Kaffee und Kuchen. Außerdem gab es 6 Quizfragen zu lösen, so dass alle Gruppen die Möglichkeit hatten, durch richtiges Raten bis zu 14 Würfe auszugleichen. Dabei haben wir gelernt, dass alle Monate 28 Tage haben und “Till Schweighöfer” kein deutscher Schauspieler ist. Letztendlich…

  • Heimat & Kultur

    4 Tonnen Äpfel gemostet.

    Am Sonntag, 16.09. sammelten bei schönstem Wetter wieder viele Heimatvereinmitglieder Äpfel bei den Patenbäumen. Aufgrund der guten Apfelernte wurde in diesem Jahr beschlossen, das Mostmobil von Bernd Gosch (Mostgosch) zu bestellen.  So kamen allein im Dorf Verliehausen ca. 2,5 Tonnen  Äpfel und Birnen zusammen,  mit einigen auswärtigen Anlieferen wurden ca. 4 Tonnen gemostet. Auch die Verpflegung kam nicht zu kurz, so gab es Kuchen und Quiche, alles im Zeichen des Apfels. Aufgrund des tollen Erfolges werden wir diese Veranstaltung voraussichtlich 2019 wieder ähnlich veranstalten. Danke an alle Aufsammler, Kuchenbäcker und Helfer beim Pressen. Es war super!

  • Heimat & Kultur

    HKV besucht “wolgebawten Adelichen Sitz” in Adelebsen.

    Wir konnten es kaum glauben, aber der HKV erwischte doch wirklich einen der einzigen Regentage im Supersommer 2018 bei der Besichtigung der Burg Adelebsen am 23.09.2018. Davon ließen sich die über 30 Verliehäuser jedoch nicht beeindrucken und hörten gespannt den Erläuterungen von Andreas Schäfer zu, der uns die Geschickte dieser mittelalterlichen Burganlage näher brachte.

  • Heimat & Kultur

    Dorfverschönerung: Eine neue Bank.

    Über eine tolle Mitgliederbeteiligung beim Arbeitseinsatz zur Dorfverschönerung konnte sich der HKV Verliehausen am Samstag, 26.5. freuen. Anlass war das Aufstellen einer neuen Bank und die Restaurierung der Dorfhinweisschilder. Die Bank wurde bei den „Patenbäumen“ aufgestellt, dieses ist eine Apfelbaumreihe beim Wirtschaftsweg vorm Riepen, die dem HKV Verliehausen von der Stadt Uslar seit letztem Jahr zur Nutzung und Pflege überlassen worden ist. Hier thront sie nun über Verliehausen mit Blick auf den Lichtenberg und fordert die Spaziergänger auf, eine Rast einzulegen. Und das natürlich „op varlouschen Platt“!