Die Geschichte.

Hat Verliehausen mehr als 700 Jahre Geschichte?


Der Ortsheimatpfleger Jüttner aus Uslar, hat vor 1942 herausgefunden, dass der Ort Verliehausen 1318 das erste Mal in einem Dokument erwähnt wurde. In der Jubiläumsschrift “1000 Jahre Uslar”, 3. Auflage von 1969, von Frau Witt, wird auf eine wesentlich frühere Erwähnung hingewiesen. Und zwar wird im Jahre 958 der Ort Frilienchusen genannt. Diese Erwähnung bezieht sich allerdings auf eine Ortschaft zwischen Gummersbach und Bergisch Gladbach. Dieses wurde durch Recherchen von Friedbert Leßner im Dezember 2016 deutlich und ist inzwischen auch bestätigt.

Somit bleibt es bis heute bei der bisher ersten Erwähnung unseres Ortes im Jahre 1318 im Lehenbuch Otto des Milden, in dem auch andere Ortschaften in unserem Umland verzeichnet sind. Nur wurde in diesen Orten anscheinend schon früher geforscht und noch ältere Erwähnungen gefunden. Herzog Otto von Braunschweig-Göttingen, genannt der Milde (1292 – 1344), war Herzog von Braunschweig-Lüneburg und Fürst im Fürstentum Göttingen.

2018 fand ein Dorffest mit einer Ausstellung zum Thema “Mindestens 700 Jahre Verliehausen” statt. Es wird davon ausgegangen, dass der Ort älter ist.

Hier geht es zu einer kleinen Bildergalerie vom Dorffest